Lodenfrey Outlet Center

München, Triebstraße
seit 2011

Bauherr: Lodenfrey Verkaufshaus GmbH

Das Grundkonzept für die zukünftige Bebauung sieht einen viergeschossigen Baukörper als variabel nutzbares Stahlbetonskelett vor. Die Süd-, Ost- und Westfassade, sowie die Dachfläche werden als Photovoltaikflächen ausgebildet, sodass - je nach Art der Nutzung – damit 70 bis 100% des jährlichen Gesamtprimärenergiebedarfs gedeckt werden können. Die straßenseitige Nordfassade des Gebäudes, die für eine wirtschaftliche Energiegewinnung nicht in Frage kommt, wird als großes „Schaufenster“ ausgebildet, das Einblick in das Innere der Lodenfrey-Welt erlaubt, dies insbesondere auch in den Abendstunden. Eine spiegelnde Wasserfläche und straßenbegleitende Baumpflanzungen vervollständigen das Bild dieses speziellen, von üblichen Einkaufszentren abweichenden, Lodenfrey Outlet Centers.