Kreuzfahrtterminal Ostpreußenkai

Travemünde, Ostpreußenkai
2006-2007

Bauherr: Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH

Ein neues Terminal-Gebäude ersetzt das bisherige Provisorium an der Uferpromenade des Ostpreußenkais in Travemünde.
Stahlstützen tragen das flache Tonnendach der 8/60 m großen, ringsum verglasten Halle. Die notwendigen Versorgungs- und Kontrolleinrichtungen gliedern als halbhohe Elemente den Raum.